Dr. Renate Jegodtka    

Sozialpädagogin

Jahrgang 1951

Systemische Therapeutin, Supervisorin und Lehrtherapeutin (SG), Heilpraktikerin für Psychotherapie, Mitbegründerin des „Zentrum für Systemische Beratung und Therapie“ in Weyhe.

Weiterbildung in:

Systemische Beratung und Therapie, Systemische Supervision, Systemische Kinder- und Jugendlichentherapie, Hypnotherapie (MEG), Traumatherapie (PITT, bei L. Reddemann), Traumapädagogik/Traumafachberatung (DeGPT/BAG-Traumapädagogik)

Frühere Tätigkeitsbereiche:

Unterricht an einer Fachschule für Sozialpädagogik, Familienbildungsstätte (stadtteilbezogene Angebote für Eltern und Kinder), Begleitung von Eltern vor und nach der Geburt eines Kindes, Leitung eines Kindertagesheimes

Aktuelle Tätigkeitsbereiche:

Systemische Arbeit mit traumatisierten Kindern, Jugendlichen und ihren Familien (auch im Jugendhilfe-Kontext), Familientherapie, Traumafachberatung, Weiterbildungstätigkeit im Rahmen des Curriculums „Systemische Traumapädagogik und Traumafachberatung“ (DeGPT/BAG-Traumapädagogik) in Weyhe, Kassel und Salzburg, Dozentin am Bremer Institut (BISTS), Supervision in beruflichen Kontexten, die sich mit den Folgen nationalsozialistischer Gewaltherrschaft befassen (z.B. Gedenkstätten) sowie Forschung zum Themenkomplex: „Sekundäre Traumatisierung“, Vorstandsmitglied der "Gesellschaft für Psychotraumatologie, Traumatherapie und Gewaltforschung" (GPTG), Mitglied der Fachgruppe "Trauma und System" in der DGSF

 

Zentrum für Systematische Beratung und Therapie
Sudweyer Str. 22
28844 Weyhe
Fon/Fax: 04203-748463
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.systemische-traumapaedagogik.de

Please publish modules in offcanvas position.